DIE GESCHICHT DES BERGZUFLUCHTSORT DER FAMILIE MAQUIGNAZ Bergzufluchtsort Oriondé Cervinia

Das “Bergzufluchtsort Oriondé Duca degli Abruzzi" (2885 m) wurde anfangs des XX. Jahrhunderts vom Bergführer Aimé Maquignaz gebaut.

Das Bergzufluchtsort Oriondé gehört heute der Oriondé Gesellschaft, die von der Familie Maquignaz von Breuil- Cervinia aufgebaut wurde.

Die Berghütte wurde Luigi Amedeo von Savoia -Aosta (1873-1933) duca degli Abruzzi, italienischer Bergsteiger und Erforscher gewidmet. Sie wurde 1929 in Anwesenheit von S.A.R, eingeweiht und mehrmals renoviert. Lange Zeit geschlossen wegen komplizierten Renovierungsarbeiten, wurde sie am 21. Juli 2012.

www.rifugiorionde.it

 

Bergzufluchtsort Oriondé Cervinia